Tinnitus: Hilfe gegen „den Störenfried im Ohr“ Traditionelle und neue Behandlungs­methoden.

Restauranttipps Starnberger See: bayerisch, mediterran, asiatisch und vieles mehr

Brillen Blickpunkt Starnberg Gastronomie in Starnberg Starnberger Seeleben

Interviews zu Gesundheit und Lebensgefühl

Caroline Haberl

Neuropädiatrie, Entwicklungsneurologie

Profil

Die Facharztpraxis für Kinder- und Jugendmedizin betreut junge Patienten (vom Neugeborenenalter an) und ihre Familien mit medizinischem Sachverstand und familienorientierter Sensibilität. Selbstverständnis und Leitgedanke setzen die individuelle Besonderheit des jungen Patienten in den Mittelpunkt.

Insbesondere die Betreuung von Kindern mit Entwicklungsstörungen und neuropädiatrischen Erkrankungen erfordert einen intensiven Austausch mit den Eltern, dem betreuenden Haus-/Kinderarzt und anderen Fachärzten der Region sowie den medizinischen Therapeuten und Pädagogen – ein Netzwerk, in dessen Zentrum immer die Interessen der jungen Patienten und ihrer Familien stehen.

Im hellen, kinderfreundlichen Ambiente der Praxisräume findet sich immer Zeit für ein ausführliches Gespräch mit Eltern und Kindern.

Sprechzeiten

Individuelle Termine Mo, Mi, Do, Fr nach Vereinbarung.

Das Telefon ist Mo – Fr ab 8:00 Uhr besetzt.

Kontakt

Leutstettenerstraße 1
82319 Starnberg

Tel.: 08151 - 6 52 22 90
Fax: 08151 - 6 52 22 96

Internet

http://www.kinderneurologie-starnberg.de

Anfahrt

Fachbereiche

Pfeil Kinder-/Jugendheilk.
Pfeil Neurologie

Leitender Arzt

Caroline Haberl
Fachärztin für Kinder- und Jugendmedizin
Vita

Vita

geb. 29.12.1972 in München

1991-1997 Studium der Humanmedizin, LMU, TU München

1998 - 1999 Ärztin im Praktikum,
Kinderklinik St. Hedwig, Regensburg

1999 Approbation als Ärztin

1999-2007 Assistenzärztin Dr. v. Haunersches Kinderspital,
Kinderklinik der Universität München
Ausbildungsschwerpunkte: Neonatologie Intensivmedizin),
Neuropädiatrie und Entwicklungsneurologie
Leitung der entwicklungsneurologischen Früh- und Risikonneugeborenennachsorge

2005 Fachärztin für Kinder- und Jugendmedizin

2007 Schwerpunktbezeichnung Neuropädiatrie

2008 Niederlassung als Kinder- und Jugendärztin in Starnberg

Wissenschaftliche Tätigkeit
1998 Hypothermie bei Asphyxie, Kapstadt, Südafrika

2001-2002 cerebrale Hypoxie-Modelle in der Elektrophysiologie,
Institut für Neurophysiologie der LMU München

bis 2007 transkranielle Magentsimulation und MRI;
Modelle zur motorischen Entwicklung


Zusatzausbildungen:
Bobathkurs, Palliativmedizin
(Christopherusakademie der LMU München),
Nachsorge (Bunter Kreis Augsburg),
EEG-Schein, Akupunktur

Lehrtätigkeit
Bis 2007 MeCUM Studentenunterricht
Staatl. Physiotherapieschule im Klinikum Großhadern
Bobathkurs

Fremdsprachen:
Französisch, Englisch

Mitgliedschaften

Deutsche Gesellschaft für Kinder- und Jugendmedizin

Deutsche Gesellschaft für klinische Neurophysiologie

Deutsche Gesellschaft für Neuropädiatrie

Deutsche Akademie für Akupunktur und
Aurikolomedizin e.V.

Team

Melanie Bauer (medizin. Fachangestellte)
Assistenz

Hannelore Demel (MTF)
EEG-Assistentin


Behandlungen/Therapie

Das Leistungsspektrum umfasst die allgemeinen Untersuchungen
und Behandlungen von Säuglingen, Kindern und Jugendlichen sowie
sämtliche Vorsorgen und Impfungen und natürlich Hausbesuche, wenn nötig.

Schwerpunkte

Neuropädiatrie/Neurologie, z.B.:

  • Untersuchung und Entwicklungsbegleitung von Frühgeborenen und Risikogeburten (z.B. mit Sauerstoffmangel oder sonstigen schwierigen Geburtsumständen)
  • frühkindliche Regulationsstörungen (wie übermäßiges
    Schreien, Schlafproblematik, Essstörungen)
  • Entwicklungsauffälligkeiten (Motorik, Sprache, geistige Entwicklung)
  • Epilepsie
  • Fieberkrämpfe
  • Kopfschmerz
  • Bewegungsstörungen, Neurologische Störungen
  • Elterngespräche


Zum Diagnose- und Untersuchungsspektrum gehören


  • ausführliche Anamnese und Diagnostik
  • EEG
  • Neurologische Untersuchungen
  • Entwicklungstests
  • Neuropsychologische Tests


Kompetenz-Verbindungen
Medizinischer Austausch und weiterführende Untersuchungen finden immer im Sinne des jungen Patienten statt. Mit Partnern wie z.B. dem Klinikum Starnberg, der Haunerschen Kinderklinik und Spezialisten in der Kinder- und Jugendmedizin sowie anderen Fachgebieten.
In der Praxis ist regelmäßig auch eine Diplompsychologin mit Schwerpunkt Kinder-Neuropsychologie für Patienten und Familien da. Großer Wert wird auf den regen Informationsaustausch mit den behandelnden Therapeuten (Physiotherapie, Ergotherapie, Logopädie) gelegt.